Archive of ‘Allgemein’ category

[Bücher] Jahresrückblick 2016

jrbhead

Ich dachte jetzt da 2017 begonnen hat, schreibe ich mal einen kleinen Bericht über die besten Bücher die ich dieses Jahr gelesen habe und über die ich hier noch nicht berichtet habe. Ausserdem will ich mir vornehmen wieder mehr auf Instagram und hier zu posten, da ich wieder angefangen habe sehr viel zu lesen!
Aber hier meine fünf Highlights in diesem Jahr:jrb1

Carry On – Rainbow Rowell
Schon immer ein Fan von Harry x Malfoy Fanfictions gewesen? Dann ist Carry On auf jeden Fall ein Must-Read. Simon Snow, auf dem das Schicksal der Zauberwelt liegt muss sich unerwartet Hilfe von seinem Erzfeind und Mitbewohner Baz holen… Allerdings läuft nicht alles so wie geplant und was steck überhaupt hinter der Feindseeligkeit der Beiden?
Die Geschichte hat super Charaktere und ist sehr witzig geschrieben. Es gibt viele parallelen zu den Harry Potter Büchern, aber trotzdem ist es eine selbstständige Handlung mit guten Einfällen und im Vergleich zu Harry Potter einen etwas erwachseneren Humor. Oh, und es empfielt sich davor oder dannach Fangirl von der gleichen Autorin zu lesen!
Für Fans von: Harry Potter, Fangirl, Liebesgeschichten

 

jrb2Everflame Triologie – Josephine Angelini
Von der Autorin hatte ich schon die „Göttlich“-Triologie gelesen, die ich zwar okay fande aber nicht so das ich sie nochmal lesen würde. Und ehrlich gesagt hatte ich bis zur Hälfte von Band 1 sogar überlegt ob ich die Everflame Reihe abbrechen soll. Zum Glück bin ich dran geblieben, den die Geschichte von Lily die plötzlich in einer Parallelwelt landet und dort magische Kräfte hat ist voller neuer Ideen und vielen Plottwists die es mir unmöglich machten das Buch lange zur Seite zu legen!
Die ganze Triologie ist sehr gut umgesetzt und das Finale klärt offene Fragen und lässt den Leser nicht hinter tausend offenen Möglichkeiten!
Für Fans von: The Witcher, Fantasy Romanen, Der goldene Kompass

 

 

The Art of Being Normal – Lisa Williamsonjrb3
Zu diesem Buch hab ich gegriffen ohne die Handlung zu wissen, weil ich den Titel und das Buchcover so interessant fande. Die Handlung geht um David, einem Jungen der eigentlich ein Mädchen sein will. Ich muss sagen das ich mich davor kaum mit diesem Thema ausseinander gesetzt hatte. Das Buch gibt jedoch einen sehr guten Einblick in Davids Leben und wie er sich verstellen muss um in der Schule nicht komplett als Aussenseiter da zu stehen. Ich kann dieses Buch jedem ans Herzen legen es ist super geschrieben, hat ein sehr wichtiges Thema und bleibt trotz dem ganzen Humor an den richtigen Stellen ernst und hat mich auch sehr nachdenklich gemacht.
Für Fans von: Rainbow Rowell, John Green

 

jrb4Niemand liebt November – Antonia Michaelis
Antonia Michaelis Bücher muss ich irgendwie immer an einem Tag verschlingen weil ich sonst einfach nicht schlafen kann mit den ganzen offenen Fragen. Novembers‘ Elter sind spurlos verschwunden seit sie 6 war. Nachdem sie eine Spur findet durch die sie ihren Vater wiederfinden könnte macht sie sich auf die Suche – und mehr will ich garnicht verraten ausser das es ein sehr spannendes, aber auch trauriges Buch ist. Auf jeden Fall eins meiner Highlights in diesem Jahr und ich freue mich schon auf das nächste Buch das ich von ihr lesen werde.
Für Fans von: Thrillern, Krimis

 

 

All die verdammt perfekten Tagejrb5
Nachdem Violet ihre Schwester bei einem Autounfall verliert, hat sie kaum noch die Motivation für etwas. Bei der Überlegung vom Glockenturm der Schule zu springen kriegt sie kalte Füße, lernt dabei aber ihren Mitschüler Theodore Finch kennen der eventueeell den gleichen Gedanken hatte. Die Beiden kommen sich näher und während Violet langsam wieder glücklich wird, verliert Finch sich immer weiter in seine düsteren Gedanken. Dieses Buch war sehr packend und bringt gut rüber mit was Menschen zu kämpfen haben wenn sie seelisch leiden.
Für Fans von: John Green, ungewöhnlichen Liebesgeschichten

 

Mein Leseziel für 2017 ist es wieder mehr zu lesen (dieses Jahr hat mich der Leserausch erst ab September gepackt… Davor hatte ich nur wenige Bücher gelesen)
Und außerdem mache ich die Challenge von POPSUGAR! Außerdem will ich versuchen hier viel aktiver zu werden!

[Show] Akatsuki No Yona

Studio: Studio Pierrot
Erscheinungsdatum:
2014
Art:
Anime
Status: offen
Watch: crunchyroll
Folgenanzahl: 24

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star2
star1star1star1star1star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1

 

inhaltAchtung, meine Inhaltsangabe enthält Spoiler aus den ersten 3 Episoden!
Yona ist die Prinzessin eines kleinen Reiches und lebt ein unbeschwertes Leben am Hof, der von ihrem Vater regiert wird. An ihrem 16. Geburtstag trifft sie aufihren Kindheitsfreund Prinz Suwon wieder, ihre große Liebe. Doch die Freude beim Wiedersehen hält nicht lange: Es stellt sich raus das Suwon der neue Herrscher des Landes werden will und deshalb Yonas Vater tötet. Sie soll als nächstes sterben, doch da rettet sie ihr anderer Kindheitsfreund, General Son Hak. Auf der Flucht führt ihre Reise sie zu einem Priester Ik So. Dieser rät ihr die vier legendären Drachenkrieger zu suchen, mit deren Macht Yona ihr Königreich wieder zurück erobern könnte. Und so machen sich die beiden auf eine lange Reise voller Herausforderungen…

meinungAusschnitte aus Akatsuki no Yona habe ich oft auf Gifsets in Tumblr gesehen und das Character Design von Yona hatte es mir angetan alsooo musste ich es natürlich anschauen!
Ich hatte die erste Staffel sehr schnell durch und warte jetzt gespannt auf die nächste… Oder fange mit dem Manga an der schon um einiges weiter ist. Yona ist eine tolle Hauptperson. Sie wird nicht als perfekt dargestellt, sie hat ihre Schwächen, und ja auch im Kampf ist sie nicht die Beste bisher… Aber sie hat einen starken Willen sich das war ihr gehört wieder zurück zu holen. Auch wenn sie dann ihrer „großen Liebe“ wieder entgegen tretten muss…
Son Hak hat es mir persönlich sehr angetan. Die Beiden zicken sich andauernd an und er ist wirklich sehr gemein zu ihr aber genau solche Pairings mag ich ja gerade! Und auch die Suche nach den 4 Drachen erweist sich als sehr spanned, den was sind das für Persönlichkeiten und werden sie sich Yona überhaupt anschließen? Manchmal ziehen sich ein paar Episoden minimal aber das ist auch der einizige Punkt den man bemängeln kann finde ich.

fazit

Wer Fantasy und Love Storys mag dem wird dieser Anime gefallen. Ich kann es kaum erwarten weiter zu schauen! Die 24 Folgen hat man auch sehr schnell durch!

[Bücher] Solange die Nachtigall singt – Antonia Michaelis

Solange die Nachtigall singt…
Verlag:
Oetinger
Erscheinungsdatum:
01. September 2014
Autor:
Antonia Michaelis
ISBN: 978-3841503107
Preis: 9,99€
Seitenanzahl: 448

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1

 

inhaltNach seiner Tischler Lehre beschließt Jari für drei Wochen Wandern zu gehen. Dabei landet er in einer Gallerie, in welcher ihm ein Bild des in der Nähe befindlichen Waldes auffällt. Dort trifft er auch die Künstlerin: Das überaus hässliche Mädchen Jascha. Sie will ihn für ein kleines Stück begleiten und ihm zeigen in welche Richtung er laufen soll, dabei stellt sich raus das Jascha garnicht so hässlich ist. Ganz im Gegenteil; unter ihrer Verkleidung die sie nutzt um im Dorf anonym zu bleiben versteckt sich ein wunderschönes Mädchen. Als sie ihn fragt ob er den Abend bei ihr verbringen will, sagt Jari natürlich nicht nein… Den welche Geheimnise kann ein Mädchen das ganz alleine im Wald lebt schon haben…?

meinungDas Buch habe ich angefangen, ohne davor zu lesen was der Inhalt ist. Da mir Antonia Michaelis Buch „Der Märchenerzähler“ schon so sehr gefallen hat wollte ich ein weiteres ihrer Bücher lesen.

Und ich muss sagen ich konnte es garnicht mehr zur Seite legen! Ihr Schreibstil ist wunderschön und man denkt man würde ein Märchen lesen. Das Haus und der Wald in welchem Jascha wohnt haben mich genauso in ihren Bann gezogen wie auch den Protagonisten Jari. Man will wissen was für Geheimnise Jascha verbrigt und wieso sie so mysteriös ist. Es bleibt bis zum Schluss spannend und ich muss ehrlich sagen das es keine Minute hab in welcher mich das Buch gelangweilt hat. Über den Plot selber will man garnicht viel erzählen, lasst euch überraschen, wenn ihr gerne Thriller lest wird dieses Buch euch nicht enttäuschen!

fazit

Dieses Buch ist auf jeden Fall in meiner Top5 der Lieblingsbücher gelandet! Wenn man es durch hat will man es am liebsten nochmal lesen. Wer Plot Twists mag, wird diese Geschichte lieben!

[Games] Transistor

Transistor
Entwickler:
SuperGiant Games
Erscheinungsdatum: 
2014
Plattform:
PS4, Mac, Windows
Genre: Rollenspiel, Strategiespiel
Preis: ca. 20€ (Februar PS+ Spiel, also umsonst)
Bewertung:

Spielspaß:
Steuerung:
Grafik:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star2

 

inhalt

Die Geschichte beginnt damit das die Hauptperson, Red, völlig verwirrt aufwacht. Man erfährt das ihre Stimme von einer Organisation Camerate weggenommen worden ist. Sie findet einen Mann, dessen Name im Spiel nicht erwähnt wird, der Red aber anscheined sehr nah steht. In diesem steckt ein Schwer, Transistor, durch das sie seine Stimme hören kann. Red und das Schwert machen sich also auf den Weg um die Stadt vor den sogenannten Prozessen zu befreien und wollen damit auch das die Stimme im Schwert wieder in die Person zurückkehren kann und Red ihre Stimme wieder erhält.
Gemeinsam streifen sie durch die Stadt um die Camerate Mitglieder zu suchen und zu besiegen.

gameplay

Das Gameplay erinnert mich stark an Diablo3. Auf der PS4 sind die einzelnen Fähigkeiten auf den Buttons rechts verteilt und werden so aktiviert. Über die Rücktasten kann man einen Modus aktivieren welcher die Zeit stoppt damit man seine einzelnen Züge planen kann.
Das Spiel selber sieht richtig shcön aus. Mit der hangzeichneten Grafik hat es einen besonderen Charme und man schließt den Transistor mit seinen witzigen Sprüchen richtig in sein Herz. Wenn man alles genau erkundet kriegt man auch mehr gezeichnete Szenen zu sehen und ich muss sagen ich war echt begeistert von der Atmosphäre im Spiel und die Musik war fantastisch.
Jedes Mal wenn man an Leben verliert verliert man allerding eine der Fähigkeiten für längere Zeit. Das war etwas nervig da man die einzelnen Fähigkeiten jedes Mal neu anordnen musste und das hat echt immer etwas Zeit gebraucht und war anstrengend.
Trotzdem ist das der einzige Minus Punkt der mir auffällt.

http://www.el33tonline.com/wp-content/uploads/2014/05/European-PlayStation-Store-update-SS1.jpg

meinung

Wie schon gesagt das Spiel hat mir sehr gefallen und bei rothaarigen Hauptpersonen MUSS ich einfach zuschlagen. Gameplay mäßig zwar nicht das was ich unbedingt mag aber aufjedenfall Anspruchsvoller als Diablo was die Schwierigkeit und Strategie angeht.

fazit

Wer keine super mega realistische Grafik braucht um ein Spiel zu mögen und sich in der schönen Umgebung von Transistor verlieren will dem rate ich echt dieses Spiel. Leute die nach einem solchen Spiel sagen das Games keine Kunst sind wissen glaube ich nicht Bescheid, den die Artworks sind echt unglaublich und ausserdem ist dieses Spiel im Monat Februar umsonst in den PS Plus Titeln dabei, deshalb HOLT ES EUCH