Archive of ‘Bücher Review’ category

[Bücher] Und immer du – Saskia von der Osten

Und immer du
Verlag:
MASOU Verlag
Erscheinungsdatum:
15. März 2018
Autor:
Saskia von der Osten
ISBN: 3944648889
Preis: 12,90€
Seitenanzahl: 385

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star2
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1

inhalt

Michaela erwacht aus dem Koma und fühlt sich plötzlich wie eine komplett neue Person. Während ihrem Krankenhausaufenthalt wird sie von Arzt Felix Seidel betreut und vom ersten Augenblick hat sie das Gefühl das die beiden etwas verbindet.
Stück für Stück versucht sie zurück in ihr altes Leben zu kommen, aber irgendwie fühlt sich alles nicht richtig an. Mit ihrem Freund scheint es gar nicht zu passen und auch ihre alten Hobbies und Klamotten wirken auf sie als würden sie einer andern Person gehören. Und bei all dem geht ihr Felix einfach nicht aus dem Kopf….

meinung

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und hatte auch einen Plot Twist der sehr überraschen kam. Ich lese sehr selten reine Liebesgeschichten und dafür hat sie mir wirklich gut gefallen. Michaela tat mir anfangs sehr leid da sie plötzlich in ein Umfeld reingeworfen wurde in das sie sich gar nicht wieder einleben konnte. Es war deshalb schön zu sehen wie sie langsam zu ihr selbst findet und sich ein neues Leben aufbaut. Auch wie die Liebesgeschichte mit Felix langsam aufgebaut wird hat mir sehr gut gefallen.

fazit

Wer gerne überraschende Romanzen mag wird mit diesem Buch die richtige Entscheidung treffen! Fans von Cecelia Ahern und Nicholas Sparks kann ich dieses Buch nur ans Herz legen, ihr werdet auf keinen Fall enttäuscht sein!

[Bücher] Zusammen sind wir Helden – Jeff Zentner

Zusammen sind wir Helden
Verlag:
Carlsen
Erscheinungsdatum:
21. Dezember 2017
Autor:
Jeff Zentner
ISBN: 978-3-551-55685-1
Preis: 17,99€
Seitenanzahl: 368

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star1star2
star1star1star1star2star2
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1

inhaltDill, Travis und Lydia sind unzertrennbar. Die drei Freunde lernen sich dadurch kennen das sie alle Aussenseiter an ihrer Schule sind. Dill, weil sein Vater im Gefängnis ist. Travis weil er übergewichtig ist und seine größte Leidenschaft eine Fantasy-Buchreihe ist. Und Lydia weil sie einen bekannten Modeblog besitzt und sich in der Kleinstadt nicht wirklich zugehörig fühlt. Jeder der drei hat eigene Hürden im jeweiligen Leben. So wollen Dills Eltern zum Beispiel nicht das er studiert oder sich der Musik widmet, sondern im städischen Supermarkt arbeitet um die Schulden des Vater abzuarbeiten. Travis Vater wünscht sich einen Sohn der in seinen Augen „männlicher“ ist, und sein Leben nicht nur in Büchern lebt. Und Lydia versucht an der Uni in NYC aufgenommen zu werden und ihren beiden Freunden das Leben ein wenig erträglicher zu machen. Gemeinsam müssen sie ihr letztes Schuljahr absolvieren und blicken einer unbestimmten Zukunft entgegen.

meinungIch war echt skeptisch was dieses Buch betrifft, da ich vor ein paar Monaten „Goodbye Days“ von dem Autor begonnen habe, und es mich echt nicht gepackt hat (bin immernoch bei der Hälfte). Aber als ich dann ein paar Seiten gelesen hatte war ich sofort begeistert. Vor allem Lydia fand ich interessant, da sie einen bekannten Mode Blog hatte und eine sehr tolle Freundin ist. In Travis und Dills Alltagsprobleme mit ihren Familien kann man sich durch den Schreibstil sofort einfühlen. Das schaffen nur wenige Bücher bzw. Autoren bei mir und bei dem Buch war es einfach schon nach wenigen Seiten so das ich mich mit den Protagonisten mitgefreut (und auch mitgeweint) habe. Und ja: das Buch hat auch viele traurige Momente und ich war dankbar nicht in Familien wie von Dill und Travis aufwachsen zu müssen. Trotzdem konnte ich es nicht weglegen und habe es verschlungen, da ich wissen wollte was am Ende mit den Protagonisten passiert und ob sie ihre Träume verwirklichen könnnen.

fazit

Ich liebe Highschool Geschichten, vor allem wenn sie auch etwas tiefer gehen als wenn sie nur eine Standard 0815 Lovestory sind, und dieses Buch hat einfach alles richtig gemacht! 2018 fängt mit einem tollen Lesehighlight an!

[Bücher] Jahresrückblick 2017

jrbhead

So langsam nähert sich 2017 dem Ende und ich muss sagen ich habe nicht viel gebloggt, aber war sehr auf Instagram aktiv und konnte auch viel lesen! Naja, wobei ich gerne mehr als 33 Bücher geschafft hätte! Aber nächstes Jahr bemühe ich mich! Einige Bücher sind aber besonders aufgefallen und diese würde ich euch im folgenden gerne genauer vorstellen:jrb1

Young Elites Trilogie – Marie Lu
Weißhaarige Hauptperson? Da muss ich natürlich zugreifen! In der Welt von Hauptperson Adelina erkrankten Menschen an einem Fieber das an einigen Menschen außergewöhnliche Haarfarben und manchmal auch Kräfte verursachte. Adelina verlor dadurch ihr eines Auge und ihre Haare wurden weiß. Jahrelang werden sie und ihre Schwester von ihrem Vater tyrannisiert bis in einer schicksalhaften Nacht alles eine Wende nimmt… Ich fande die Reihe super. Adelina ist keine Standard Hauptperson die immer alles richtig macht und nur gute Entscheidungen trifft. Die Reihe hat auch etwas Anime-mäßiges und ich hätte total gerne eine Verfilmung davon! Für mich auf jeden Fall mein größtes Highlight dieses Jahr!
Für Fans von: Scatter Me-Reihe, The Witcher

jrb2Ready Player One – Ernest Cline
Dieses Buch habe ich ausgeliehen bekommen und ich fand das es sich vom Klappentext her echt uninteressant angehört hat. Ich hätte nie gedacht das es mich traurig machen würde es fertig zu lesen… Es handelt um Wade, der in der realen Welt kein besonders schönes Leben führt. Zum Glück gibt es die virtuelle Flucht aus dem Alltag: OASIS. Eine Welt erschaffen vom Nerd Halliday, der dort nach seinem Tod einige Rätsel hinterlassen hat. Wer sie löst erbt sein Geld und bestimmt die Zukunft von OASIS. Auch Wade versucht bei dieser Schnitzeljagd durch die 80er Nerd-Szene sein Glück… Das Buch war super spannend und ich konnte es garnicht weglesen! Am Besten schnell lesen bevor im März der Film raus kommt!
Für Fans von: Erebos, Video Games!

Ich gebe dir die Sonne – Jandy Nelsonjrb3
Noah und Jude sind Zwillinge und waren mal unzertrennlich. Jude kommt gut mit anderen Leuten klar und geht gerne auf Partys während Noah sich gerne mit Kunst beschäftigt und in den Nachbarsjungen verliebt ist. Doch nach einigen Ereignissen wollen die Zwillinge nichts mehr miteinander zu tun haben… Das Buch ist abwechselnd aus Noahs Sicht aus der Vergangenheit und aus Judes Sicht in der Gegenwart geschrieben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, und obwohl es nicht gerade dünn ist habe ich es sehr schnell fertig gelesen.
Für Fans von: John Green, Rainbow Rowell

jrb4Den Mund voll ungesagter Dinge – Anne Freytag
Neue Stadt. neue Freunde, neue Schule. Als Sophies Vater beschließt nach München zu ziehen um mit seiner Freundin zusammen zu leben gerät ihre Welt in ein Durcheinander. Das einzige Postive scheint Alex, die Nachbarin zu sein. Dieses Buch von Anne Freytag ist echt super gewesen und vorallem die Illustrationen darin sind super schön gemacht! Ich war auch auf ihrer Lesung und muss sagen das sie ein mega sympathischer und netter Mensch war!
Für Fans von: Aristoteles und Dante

 

Queens of Geek – Jen Wildejrb5
Taylor, Jamie und Charlie sind schon ewig befreundet und besuchen gemeinsam eine Comic-Con. Charlie ist Youtuberin und hat einige Termine… Leider ist auch ihr Ex-Freund da… Währenddessen hat Taylor mit Selbstzweifeln und Panikattacken zu kämpfen. Dazu kommt das sie und Jamie schon länger aufeinander stehen aber beide nicht den Mut dazu finden den ersten Schritt zu machen… Das Buch hat mir echt gut gefallen, es war mal was neues und sehr aktuelles! In Taylor kann man sich wahrscheinlich sehr gut reinversetzen wenn man mal auf einer vollen Con war und über seinen Schatten springen muss… Und auch Charlie fand ich sehr interessant und die Einbindung von ihrer Youtube Karriere.
Für Fans von: Geekerella, Gamer und Fans von Youtube!

 

[Bücher] Caraval – Stephanie Garber

Caraval
Verlag:
ivi
Erscheinungsdatum:
20. März 2017
Autor:
Stephanie Garber
ISBN: 3492704166
Preis: 14,99€
Seitenanzahl: 400

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star2

inhaltScarlett und ihre Schwester Tella leben schon ihr ganzes Leben lang auf der Insel Trisda, wo sie von ihrem Vater sehr streng behandelt werden. Der einzige Lichtblick für Scarlett sind die Geschichten ihrer Großmutter die von Caraval handeln. Ein großes verzaubertes Spiel, geführt von Legend. Jedes Jahr schreibt sie diesem einen Brief und wartet drauf eingeladen zu werden. Ein letztes Mal versucht sie es vor ihrer Hochzeit, und siehe da: Endlich erhält sie eine Einladung! Doch wird es wirklich so zauberhaft wie sie immer gedacht hat – oder wird sie einen hohen Preis für ihre Teilnahme zahlen müssen?

meinungMir hat Caraval wirklich gut gefallen, und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Welt hat mich sehr in ihren Bann gezogen, und ich wollte unbedingt wissen was es mit Caraval auf sich hat – so sehr, dass ich das Buch an einem Stück verschlungen habe. Die Charaktere waren nicht wirklich besonders muss ich zugeben, aber die Spannung die sich in dem Buch aufbaut macht es trotzdem sehr leicht zu lesen. Man weiß bei Caraval nicht wem man trauen kann und was hinter allem steckt, und irgendwie hat mir das Buch das Gefühl gegeben bei „Alice im Wunderland“ gelandet zu sein.
Ich freue mich total auf den nächsten Teil!

fazit

Bis jetzt ein tolles Highlight in diesem Jahr, und das schon im März! Die englische Version ist total schön illustriert und auch das Cover finde ich total toll!

[Bücher] Jahresrückblick 2016

jrbhead

Ich dachte jetzt da 2017 begonnen hat, schreibe ich mal einen kleinen Bericht über die besten Bücher die ich dieses Jahr gelesen habe und über die ich hier noch nicht berichtet habe. Ausserdem will ich mir vornehmen wieder mehr auf Instagram und hier zu posten, da ich wieder angefangen habe sehr viel zu lesen!
Aber hier meine fünf Highlights in diesem Jahr:jrb1

Carry On – Rainbow Rowell
Schon immer ein Fan von Harry x Malfoy Fanfictions gewesen? Dann ist Carry On auf jeden Fall ein Must-Read. Simon Snow, auf dem das Schicksal der Zauberwelt liegt muss sich unerwartet Hilfe von seinem Erzfeind und Mitbewohner Baz holen… Allerdings läuft nicht alles so wie geplant und was steck überhaupt hinter der Feindseeligkeit der Beiden?
Die Geschichte hat super Charaktere und ist sehr witzig geschrieben. Es gibt viele parallelen zu den Harry Potter Büchern, aber trotzdem ist es eine selbstständige Handlung mit guten Einfällen und im Vergleich zu Harry Potter einen etwas erwachseneren Humor. Oh, und es empfielt sich davor oder dannach Fangirl von der gleichen Autorin zu lesen!
Für Fans von: Harry Potter, Fangirl, Liebesgeschichten

 

jrb2Everflame Triologie – Josephine Angelini
Von der Autorin hatte ich schon die „Göttlich“-Triologie gelesen, die ich zwar okay fande aber nicht so das ich sie nochmal lesen würde. Und ehrlich gesagt hatte ich bis zur Hälfte von Band 1 sogar überlegt ob ich die Everflame Reihe abbrechen soll. Zum Glück bin ich dran geblieben, den die Geschichte von Lily die plötzlich in einer Parallelwelt landet und dort magische Kräfte hat ist voller neuer Ideen und vielen Plottwists die es mir unmöglich machten das Buch lange zur Seite zu legen!
Die ganze Triologie ist sehr gut umgesetzt und das Finale klärt offene Fragen und lässt den Leser nicht hinter tausend offenen Möglichkeiten!
Für Fans von: The Witcher, Fantasy Romanen, Der goldene Kompass

 

 

The Art of Being Normal – Lisa Williamsonjrb3
Zu diesem Buch hab ich gegriffen ohne die Handlung zu wissen, weil ich den Titel und das Buchcover so interessant fande. Die Handlung geht um David, einem Jungen der eigentlich ein Mädchen sein will. Ich muss sagen das ich mich davor kaum mit diesem Thema ausseinander gesetzt hatte. Das Buch gibt jedoch einen sehr guten Einblick in Davids Leben und wie er sich verstellen muss um in der Schule nicht komplett als Aussenseiter da zu stehen. Ich kann dieses Buch jedem ans Herzen legen es ist super geschrieben, hat ein sehr wichtiges Thema und bleibt trotz dem ganzen Humor an den richtigen Stellen ernst und hat mich auch sehr nachdenklich gemacht.
Für Fans von: Rainbow Rowell, John Green

 

jrb4Niemand liebt November – Antonia Michaelis
Antonia Michaelis Bücher muss ich irgendwie immer an einem Tag verschlingen weil ich sonst einfach nicht schlafen kann mit den ganzen offenen Fragen. Novembers‘ Elter sind spurlos verschwunden seit sie 6 war. Nachdem sie eine Spur findet durch die sie ihren Vater wiederfinden könnte macht sie sich auf die Suche – und mehr will ich garnicht verraten ausser das es ein sehr spannendes, aber auch trauriges Buch ist. Auf jeden Fall eins meiner Highlights in diesem Jahr und ich freue mich schon auf das nächste Buch das ich von ihr lesen werde.
Für Fans von: Thrillern, Krimis

 

 

All die verdammt perfekten Tagejrb5
Nachdem Violet ihre Schwester bei einem Autounfall verliert, hat sie kaum noch die Motivation für etwas. Bei der Überlegung vom Glockenturm der Schule zu springen kriegt sie kalte Füße, lernt dabei aber ihren Mitschüler Theodore Finch kennen der eventueeell den gleichen Gedanken hatte. Die Beiden kommen sich näher und während Violet langsam wieder glücklich wird, verliert Finch sich immer weiter in seine düsteren Gedanken. Dieses Buch war sehr packend und bringt gut rüber mit was Menschen zu kämpfen haben wenn sie seelisch leiden.
Für Fans von: John Green, ungewöhnlichen Liebesgeschichten

 

Mein Leseziel für 2017 ist es wieder mehr zu lesen (dieses Jahr hat mich der Leserausch erst ab September gepackt… Davor hatte ich nur wenige Bücher gelesen)
Und außerdem mache ich die Challenge von POPSUGAR! Außerdem will ich versuchen hier viel aktiver zu werden!

[Buch] Das Juwel, Die Gabe – Amy Ewing

Das Juwel – Die Gabe
Verlag:
Fischer FJB
Erscheinungsdatum:
20. August 2015
Autor:
Amy Ewing
ISBN: 978-3841421043
Preis: 16,99€
Seitenanzahl: 448

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1

 

inhaltViolet wurde ihr ganzes Leben für einen Zweck ausgebildet: Sie soll als Surrogat im Juwel leben. Ihre Aufgabe wird es sein eine Leihmutter für eine Adelige zu werden. Da die Surrogate über besondere Kräfte verfügen, durch welche die Kinder schnell, stark und gesund aufgezogen werden können, sind diese am Hof natürlich heiß begehrt. Vor allem Violet hat einen hohen Rang und wird vom Haus See ersteigert. Das neue Leben am Hof gefällt ihr aber trotz dem Essen und dem Luxus gar nicht… Den wer wird gern auch gern für so einen Zweck misbraucht…?

meinungEndlich mal wieder ein Buch mit einer sehr erfrischenden und neuen Geschichte! Ich habe zuvor noch nichts in dieser Art gelesen und ich muss sagen, ich hab es echt richtig schnell verschlungen. Warte schon sehnsüchtig darauf Teil 2 zu lesen! Violet ist ein nachvollziebarer Charakter und ich verstehe ihre Angst nur zu gut. Mir würde es auch schlaflose Nächte bereiten ein Surrogat zu sein… Das Ende des Buches ist wirklich sehr, sehr spanned und man will am liebsten gleich wissen wie es weiter geht! Ich hoffe ich komme bald dazu weiter zu lesen was passiert! Das Cover ist sehr ansprechend und war zunächst wahrscheinlich auch was mich zu diesem Buch geführt hat aber der Inhalt lässt nicht zu wünschen übrig!

fazit

Für Fans von Selection mit Fantasy! Viel Spannung, Geheimnisse und eine Welt die einen einfach fesselt!

[Bücher] Solange die Nachtigall singt – Antonia Michaelis

Solange die Nachtigall singt…
Verlag:
Oetinger
Erscheinungsdatum:
01. September 2014
Autor:
Antonia Michaelis
ISBN: 978-3841503107
Preis: 9,99€
Seitenanzahl: 448

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star1

 

inhaltNach seiner Tischler Lehre beschließt Jari für drei Wochen Wandern zu gehen. Dabei landet er in einer Gallerie, in welcher ihm ein Bild des in der Nähe befindlichen Waldes auffällt. Dort trifft er auch die Künstlerin: Das überaus hässliche Mädchen Jascha. Sie will ihn für ein kleines Stück begleiten und ihm zeigen in welche Richtung er laufen soll, dabei stellt sich raus das Jascha garnicht so hässlich ist. Ganz im Gegenteil; unter ihrer Verkleidung die sie nutzt um im Dorf anonym zu bleiben versteckt sich ein wunderschönes Mädchen. Als sie ihn fragt ob er den Abend bei ihr verbringen will, sagt Jari natürlich nicht nein… Den welche Geheimnise kann ein Mädchen das ganz alleine im Wald lebt schon haben…?

meinungDas Buch habe ich angefangen, ohne davor zu lesen was der Inhalt ist. Da mir Antonia Michaelis Buch „Der Märchenerzähler“ schon so sehr gefallen hat wollte ich ein weiteres ihrer Bücher lesen.

Und ich muss sagen ich konnte es garnicht mehr zur Seite legen! Ihr Schreibstil ist wunderschön und man denkt man würde ein Märchen lesen. Das Haus und der Wald in welchem Jascha wohnt haben mich genauso in ihren Bann gezogen wie auch den Protagonisten Jari. Man will wissen was für Geheimnise Jascha verbrigt und wieso sie so mysteriös ist. Es bleibt bis zum Schluss spannend und ich muss ehrlich sagen das es keine Minute hab in welcher mich das Buch gelangweilt hat. Über den Plot selber will man garnicht viel erzählen, lasst euch überraschen, wenn ihr gerne Thriller lest wird dieses Buch euch nicht enttäuschen!

fazit

Dieses Buch ist auf jeden Fall in meiner Top5 der Lieblingsbücher gelandet! Wenn man es durch hat will man es am liebsten nochmal lesen. Wer Plot Twists mag, wird diese Geschichte lieben!

[Bücher] Solitaire – Alice Oseman

Solitaire
Verlag:
dtv
Erscheinungsdatum:
21. August 2015
Autor:
Alice Oseman
ISBN: 978-3423761192
Preis: 16,95€
Seitenanzahl: 368

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star2
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star2
star1star1star1star1star2

inhalt

Victoria – Tori – Spring ist genervt von ihrer Schule. Und so ziemlich ihrem ganzen Leben. Selbst ihren Freunden gegenüber ist sie still und behält ihre Gedanken lieber für sich. Der einzige dem sie sich öffnet ist ihr jüngerer Bruder Charlie, der aber selber auch mit genug Problemen zu kämpfen hat.
Alles läuft seinen gewohnten Gang bis Tori einies Tages einen Zettel auf ihrem Schließfach findet durch den sie Michael Holden kennenlernt. Dieser scheint das komplette Gegenteil von ihr zu sein: lebensfroh, aufgedreht und immer für einen Spaß zu haben.
Ab diesem Moment passieren lauter verrückte Sachen: Eine Gruppe namens „Solitaire“ scheint sich gegen die Schule zu wenden. Nach einigen Aktionen merken Tori und Michael: Sie müssen rausfinden wer hinter diesem Namen steckt.

http://www.redbubble.com/people/aliceoseman/works/15093999-two-toris

meinung

Ich habe dieses Buch zufällig im Bücherladen entdeckt und vom Beschreibungstext hat Tori mich erstmal stark an mich erinnert. Also ganz schnell mal gekauft.
Um so länger ich gelesen hab, umso mehr hab ich gemerkt das Tori zwar ein paar ähnliche Gedanken hat wie ich, aber dafür ein sehr, sehr pessimistisches Weltbild (ja, schlimmer als meins!).
Ich finde Alice Oseman kriegt es gut hin dem Leser in Toris Gedanken rein zu versetzen. Manchmal musste ich kurz das Buch zur Seite legen und mir klar machen, das es nur eine Geschichte ist und ich mich nicht all zu sehr reinsteigern sollte.
Was ich ganz schön fand: Das Buch spiegelt die Tumblr Gesellschaft ziemlich gut wieder. Ich denke viele der Leute die oft auf Tumblr unterwegs sind werden sich gut mit den Personen aus dem Buch identifizieren können.
Am meisten hat mir Michael Holdens Persönlichkeit gefallen, da man ihn immer besser kennenlernt und er einem wirklich ans Herz wächst. So eine Person könnte glaub jeder im Leben gebrauchen.

fazit

Wer nach „Fangirl“ von Rainbow Rowell nicht genug hatte sollte sich dieses Buch wirklich holen. Zusätzlich zum Schulalltag kommt hier eben noch die Geschichte mit Solitaire, die einen Neugierig macht was diese Gruppe noch so alles plant und wer überhaupt dahinter steckt!
Ich konnte es jedenfalls nicht so schnell weglegen.

[Bücher] Atlantia – Ally Condie

Atlantia
Verlag:
Fischer FJB
Erscheinungsdatum:
11. Februar 2015
Autor:
Ally Condie
ISBN: 978-3841421692
Preis: 16,99€
Seitenanzahl: 416

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star2star2star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star2
star1star1star1star1star2
star1star1star1star1star2

 

inhalt

Atlantia. Die Stadt unter Wasser, die vor langer Zeit erbaut wurde um von der verseuchten Luft im „Oben“ zu fliehen. Hier leben die Zwillinge Bay und Rio.Doch das ändert sich an dem Tag, als Bay sich ohne das Rio etwas davon weiß, für die Welt über dem Meeresspiegel entscheidet. Damit ist ihre Schwester für immer in Atlantia gefangen.  Rio ist verwirrt, sie hatte nach dem Tod ihrer Mutter Bay versprechen müssen das sie bei ihr in Atlantia bleiben würde.
Ohne ihre Mutter und ihre Schwester fühlt sie sich einsam und gefangen in einer Stadt unter Wasser, deshalb beschliesst sie sich einen Weg zu finden um aus der Stadt zu fliehen. Ihre geheimnisvolle Tante tritt daraufhin in ihr Leben und bietet ihr einen Weg aus der Stadt… Doch kann Rio ihr trauen nachdem sie mit dem Tod ihrer Mutter in Verbindung gebracht worden ist?

http://atlantia-challenge.de/static/img/rewards/illustration_2.jpg

meinung

Ich will über die Handlung garnicht mehr so viel veraten als da oben steht, da mich das Buch gerade wegen der vielen Geheimnisse so gepackt hat. Ich konnte es garnicht mehr loslassen weil ich wissen wollte was es mit allen Verschwörungen in Atlantia auf sich hat und wieso Bay nach oben gegangen ist obwohl es ihr in Atlantia so gut gefallen hat. Auch Rios Tante, Maire, hat mich am lesen gehalten. Was ist sie für ein Mensch? Will sie Rio helfen oder hnadelt sie egoistisch?
Was mich ein bisschen gestört hat, war das das Ende so schnell durchgezogen wurde. Als wäre es kaum eine Herausforderung gewesen…
Von Ally Condie hatte ich bereits die Cassia und Ky Reihe gelesen, die mir relativ gut gefallen hatte (ausser der letzte Band) deshalb war dieses Buch ein MUSS für mich obwohl ich eigentlich keine Zeit zum lesen hab.
Das  Buch selber scheint von der Handlung abgeschlossen zu sein, was mich sehr erleichtert hat, da es eine Qual gewesen wäre wenn ich warten müsste bis all diese Geheimnisse aufgelöst worden sind.

fazit

Wer gerne Dystopien mit ein wenig Fantasy Elementen liest wird hier zum richtigen Buch greifen. Auch Leuten die jetzt nicht unbedingt gleich wieder eine Reihe mit mehreren Bänden lesen wollen würde ich das Buch empfelen.

[Bücher] The Selection – Kiera Cass (Triologie)

Selection Triologie
Verlag:
Harper Teen
Erscheinungsdatum:
19. Februar 2014 (Teil 3)
Autor:
Kiera Cass
ISBN: 978-3737364980
Preis: 16,99€
Seitenanzahl: 384

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star2
star1star1star1star1star2
star1star1star1star2star2
star1star1star1star1star2

 

Zusammenfassung:

In dem folgenden Review werde ich kurz die gesamte Triologie zusammenfassen. Ich werde ausdrücklich davor warnen, sollte ich anfangen über das 3. und in Deutschland noch nicht veröffentlichte Buch zu schreiben. Im Fazit werde ich dann einmal schreiben wie mir die ganze Triologie gefallen hat, und einmal wie mir der 3. Teil an sich gefallen hat.

In der Zukunft sind die Menschen in Kasten aufgeteilt. Hierbei ist 8 die niedrigste Klasse und 1 die höchste. Je nachdem ändert sich der soziale Status, das Einkommen und der Beruf. Die Hauptperson, America Singer, lebt ein durchschnittliches Leben als Fünf und arbeitet als Musikerin. Alles ändert sich als sie vom Schloß zum Auswahlverfahren eingeladen wird. Der künftige König sucht seine Zukünftige nämlich aus 35 Bewerberinnen im ganzen Land aus, egal welcher Klasse sie angehört. Nach anfänglichem zögern beschließt sie sich teilzunehmen und wird ausgewählt. Doch eigentlich interessiert sie sich garnicht für Prinz Maxon sondern will Geld für ihre Familie durch die Teilnahme erhalten. Erst nach einer Weile erkennt sie, dass der Prinz eigentlich garnicht so ein schlechter Mensch ist.

SPOILER zu Teil 3, THE ONE
America hat es geschafft: Sie ist eine der letzten Bewerberinnen. Die einzige Konkurrentin die ihr wirklich bleibt ist Kriss, die genauso verliebt in den Prinz ist wie sie selber. Ausserhalb des Palastes kommt es derweil zu Unruhen und zu immer mehr Angriffen der nördlichen Rebellen. America und Maxon kriegen plötzlich einen unerwarteten Besuch der Südrebellen die sich ihnen anschließen wollen. Doch kann man diesen wirklich trauen und für wen wird sich Maxon am Ende entscheiden?

Meine Meinung:

Ich war sehr skeptisch als ich diese Reihe angefangen habe. Wirklich? 35 Mädchen die um einen Typen kämpfen? Das mag ich ja schon beim Bachlor garnicht. Was mir dann aber an Mer gefallen hat, war das sie mit Prinz Maxon nur eine Freundschaft wollte und es ihr weder um ihn selber ging, noch darum mit den anderen Mädchen zu konkurrieren sondern einfach nur um ihre Familie durchzukriegen. Sie hat sich nicht für einen Typen verändert (im Gegensatz zu manch anderen Mädchen dort).

Was mich noch am lesen gehalten hat waren die Rebellen und das Kastensystem. Ich wollte wissen, ob America es schaffen würde das Kastensystem abzuschaffen oder eine Änderung im System hervorzurufen. Das Buch blieb dich ganze Zeit über Spannend für mich, vorallem den dritten Teil habe ich verschlungen. America ist eine sehr sympathische Hauptfigur die auch sehr realistisch rüberkommt. Sie ist nicht übermäßig intelligent, sie ich nicht wunderschön. Die Beziehung zwischen ihr und Maxon baut sich langsam auf (vor allem aus von ihrer Seite aus). Sie hatte es nie abgesehen sich in Maxon zu verlieben. Sowas finde ich gut in Büchern.

Das einzige was mich sehr gestört hat (Vorsicht Spoiler zu Buch 2, Die Elite) war als Aspen dazukam. Musste das sein? Schon wieder eine Dreiecks Geschichte? Und hat America es wirklich nötig noch jemand zu haben den sie heiraten kann falls Maxon sie nicht wählt? Auch das ganze Drumherum das sie Maxon nicht sagen will das sie ihn liebt hat sehr genervt. Es war so als hätte man hier eher noch die Spannung ewig lang aufbauen wollen. Lieber wäre es mir, wenn man sich mehr darauf konzentriert hätte was mit den Rebellen ist und das America in dieser Hinsicht eine größere Rolle gespielt hat.

Aber trotz diesen Kritikpunkten habe ich die Reihe gerne gelesen. Der Schreibstil ist angenehm, und so merkt man meist garnicht wie viel man überhaupt liest.

Fazit

Wer Lust auf eine romantische Triologie mit symapthischen Haupt- und Neben- Charaktern hat sollte undbedingt zu Selection greifen.  Leider ist es aber doch eher ein Liebesroman, als eine Dystopie.  Wen das aber nicht weiter stört trifft mit Selection auf jedenfall die richtige Wahl. Ich denke, auch Fans von Stolz und Vorurteil könnten diese Bücher mögen, da die vielen Bälle, der Palast und die wunderschön beschriebenen Kleider stark an vergangene Zeiten der Monarchie erinnern.

1 2