[Bücher] Fangirl – Rainbow Rowell

Fangirl
Verlag:
Griffin
Erscheinungsdatum:
TBA in Deutschland
Autor:
Rainbow Rowell
ISBN: 978-1250030955
Preis: 13,80€
Seitenanzahl: 448

Bewertung:

Romantik:
Spanung:
Action:
Handlung:
Gesamt:
star1star1star1star1star1
star1star1star1star2star2
star1star2star2star2star2
star1star1star1star1star1
star1star1star1star1star2

 

Zusammenfassung:

Cath und Wren sind Zwillinge, die bisher unzertrennlich waren. Doch als Wren Cath klarmacht, dass sie in der Universität nicht mit ihr in einem Zimmer sein will ändert sich viel für die eher schüchterne Cath. Diese sitzt am liebsten vor dem PC und schreibt Fanfictions zu ihrer Lieblingsbuchreihe „Simon Snow“, Wren hingegen ist eher auf Partys vorzufinden und hat kein Problem sich mit neuen Leuten anzufreunden. Das Cath’s Fanfiction im Internet tausende von Lesern begeistert, hilft ihr leider nicht dabei neue Freunde an der Uni zu finden.

Die einzigen Personen die Cath im Uni-Alltag zur Seite stehen sind ihre Mitbewohnerin Reagan und deren Freund Levi, die Schwung in Cath’s Simon Snow fixiertes Leben bringen und ihr zeigen, dass studieren doch nicht so langweilig ist wie man denkt.

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch bei meinem letzten Aufenthalt in Amerika gesehen und danach auch etliche mal auf Tumblr, also entschloss ich mich es zu holen. Anfangs war ich noch eher skeptisch, ich brauchte kurz um mich an den Schreibstil von Rainbow Rowell zu gewöhnen.
Gekauft habe ich es, da ich es interessant fand, das Cath im Simon Snow Fandom ist, eine fiktive Buchreihe die man mit Harry Potter vergleichen kann. Ich dachte, dass ich mich sicher mit ihr identifizieren kann, da ich früher auch ein großer Harry Potter Fan war und viel Zeit in diesem Fandom verbrachte.
„Fangirl“ ist kein typisches College-Buch in der sich der Hauptcharakter eine schöne Zeit auf dem Campus macht und nur am feiern ist. Es geht eher um ein introvertiertes Mädchen, das lieber in seine Fantasie Welt flieht anstatt sich den wahren Herausforderungen des Lebens zu stellen. Ein Mädchen, das verwirrt ist vom Uni Leben und dem es Angst macht unter so vielen neuen Menschen zu sein. Und ich denke, dass viele Leser sich deshalb mit Cath identifizieren können. Es geht nicht darum „cool“ zu sein, oder darum sich zu verändern damit andere einen mögen; es geht darum sich selber treu zu bleiben und trotzdem Menschen zu finden die einen so akzeptieren wie man ist.
Durch die Anwesenheit von Reagan und Levi kommt Cath auch aus ihrem Schneckenhaus raus und es kommt Power in die Geschichte, die einen dazu bringt das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen.
Ich fieberte mit Cath mit, wurde traurig wenn sie niedergeschlagen war und verstand ihre Vorliebe für die Flucht in Fantasie Welten. Die Charakter sind alle einzigartig und die Handlung hält einige Überraschungen offen, nur das Ende hätte man ruhig noch etwas länger machen können.
Was etwas gestört hat, waren die Auszüge aus den Simon Snow Büchern, diese kann man jedoch auch überspringen.

Fazit

Wer einen guten Roman über Selbstfindung und ein wenig Romantik sucht, dem empfehle ich dieses Buch wärmstens ans Herz. Leider ist es noch nicht auf Deutsch draußen, aber man kann es sich bei Amazon für 3,76 Euro als Kindle Edition runterladen, und für das Geld ist es das Buch wirklich wert.

Leave a Reply